Weibliche B schließt Saison mit überzeugendem Auswärtssieg ab

| Handball

Die weibliche B-Jugend des TSV Trudering gewinnt ihr letztes Saisonspiel (2. April 2022) deutlich. Mit einem 19:12-Sieg gegen den TSV Schleissheim beenden die Truderinger B-Mädels ihre zweite Landesliga-Saison. Die Münchner Mädels starteten stark in die Auswärtspartie und stellten von Anfang an klar, dass sie das überlegene Team sind. Über die komplette Spielzeit war der Sieg nie in Gefahr. Einziges Manko waren die schlechte Chancenverwertung und die ungenutzten 7-Meter (2/7), sonst wäre der Sieg noch deutlicher ausgefallen.

Die Woche zuvor (26. März 2022) musste sich der TSV Trudering zu Hause trotz eines sehr starken Auftakts dem Tabellenführer vom TSV Niederraunau am Ende mit 23:38 geschlagen geben. In der ersten Halbzeit konnten die Truderinger Mädels lange mit dem Liga-Ersten mithalten bzw. nicht nur mithalten, sie setzen die Gäste sogar ordentlich unter Druck. In der Pause (Halbzeitstand 12:16) schüttelten die angereisten Mädels vom SV Niederraunau dann leider ihren Respekt vollends ab und zeigten in der zweiten Halbzeit mit Individualqualitäten, warum sie in der Liga noch keinen Punkt abgegeben haben. Die Truderinger Mädels konnten das Tempo nicht voll mitgehen und wurden vor allem in der Abwehr nachlässiger. Aber sie haben gekämpft und hatten eine 100%ige 7-Meter-Trefferquote (8/8).

Fazit: Die B-Mädels des TSV Trudering beenden die Saison auf dem 5. Tabellenplatz und haben eine tolle Saison gespielt. Sie waren in der Landesliga keinesfalls fehl am Platz, konnten mit allen Teams mithalten. Dennoch wird überlegt, ob nächstes Jahr mal wieder ÜBOL gespielt werden sollte – zumal sie der jüngere A-Jugend-Jahrgang mit einigen 2006ern sind. Gleich, welche Liga, wir freuen uns auf die Quali und die nächste Saison. Wir danken den Mädels für ihre super Leistung in 2021/22 und danken auch dem Trainerteam Kristin, Laura und Ferdi für ihr unermüdliches Engagement und motivierendes Coaching!