TSV Trudering
handball

Wochen der Wahrheit für die Handballer

Wochen der Wahrheit für die Handballer

Bei den Handballern geht es dem Saisonende zu. Vor allem für drei Mannschaften wird es ernst. Die Herren I kämpft noch gegen den Abstieg aus der Bezirksoberliga, die Herren III wollen aus der Bezirksklasse in die Bezirksliga aufsteigen. Auch den Damen winkt ein Aufstieg.

Der am Ende doch deutliche 24:17-Sieg der Herren I beim TSV Forstenried sorgt wieder für einen Hoffnungsschimmer im Kampf gegen den Abstieg aus der Bezirksoberliga. Im zweiten Jahr nach dem Abstieg aus der Landesliga tut sich die junge Mannschaft schwer, gerade die jungen Spieler müssen zudem mit der für sie ungewohnten Drucksituation umgehen. Drei Spiele vor Saisonende zählt nun jeder Punkt, da aus der BOL vier von 12 Mannschaften (!!!) absteigen müssen. Am Samstag, 8. April, kommt um 18 Uhr der Tabellenzweite TSV Unterhaching II ins Truderinger Gymnasium. Ein Sieg ist beinahe Pflicht, möchte man den Absturz in die Bezirksliga vermeiden. Vor allem das Restprogramm der direkten Konkurrenten sorgt für erhöhte Alarmbereitschaft: zwar müssen sowohl der SV München Laim als auch Chiemgau Traunstein noch gegen Spitzenteams ran, aber gleichzeitig auch gegen praktisch schon feststehende Absteiger.

 

Gegner Unterhaching hingegen hat nur noch theoretische Chancen auf den Landesliga-Aufstieg. Drei Spieltage vor Schluss beträgt der Rückstand auf Ligaprimus TSV München Ost stolze vier Zähler. Es müsste also schon ein kleines Wunder her. Mit der Unterstützung der Truderinger Fans könnte allerdings durchaus eine Überraschung drin sein: Das Hinspiel in Unterhaching ging nur knapp mit 24:25 verloren.

 

Das Restprogramm im Abstiegskampf:

 

TSV Trudering (15:23 Punkte): TSV Unterhaching II (H), TSV München-Ost (A), SV DJK Taufkirchen (H)

SV München Laim (16:22 Punkte): SV Anzing II (A), TSV Milbertshofen (H), FC Bayern München (A)

Chiemgau Traunstein (16:22 Punkte): TuS Prien (H), TSV Allach 09 (A), SV Anzing II (H).

 

Herren III – Spitzenspiel um den Aufstieg

 

Für dir „Dritte“ geht es bereits in die Vollen. Um 14.15 Uhr steht das Heimspiel gegen den TSV Forstenried II an. Der Spitzenreiter hat zwar zwei Zähler Vorsprung auf die Truderinger, verlor aber das Hinspiel klar und würde bei einem Sieg des TSV wohl auf den zweiten Platz verdrängt werden.

 

Damen I  Vorentscheidung um den Titel steht an

 

Um 16 Uhr trifft die Damen I auf den direkten Verfolger TSV Großhadern. Auch für die Damen geht es jetzt in die Wochen der Wahrheit. Drei Spiele vor Saisonende beträgt der Rückstand auf Tabellenführer Kirchheim drei Zähler, Großhadern ist als Dritter noch in Lauerstellung. Das Hinspiel konnte die Mannschaft positiv abschließen: Am Ende stand es 21:20. Mit einem Sieg würde der sichere Aufstieg gefeiert werden, da die beiden Tabellenersten direkt aufsteigen und dem TSV Trudering bei einem Sieg der zweite Platz nicht mehr zu nehmen wäre.

 

Alle Spiele finden am Samstag in der Sporthalle des Truderinger Gymnasiums statt (81827 München, Friedenspromenade 64, Eingang zur Halle in der Markgrafenstraße). Für alle TSV-Mitglieder ist der Eintritt frei!

Termine
Keine Nachrichten verfügbar.
Partner Handball