TSV Trudering
handball

Weibliche B unterliegt zu Hause dem TSV Murnau am Ende klar

Nach langer Corona-Pause ging am letzten Sonntag, den 3. Oktober auch bei unserer weiblichen B-Jugend endlich der Spielbetrieb wieder los. Der TSV Murnau war zu Gast beim TSV Trudering. Vor vollem Haus legte der TSV Trudering einen super Start hin. In der ersten Halbzeit passte vorn und hinten nahezu alles – die Abwehr stand gut, die Dynamik im Angriff stimmte, schnelle, einstudierte Spielkombinationen klappten. Lediglich die Murnauer Torhüterin verhinderte, dass unsere B-Mädels stärker in Führung gehen konnten und die Murnau-Mädels immer gleich auf waren. Mit 6:7 ging es dann in die Pause. Hoffnungsvoll startete unser Heimteam in die zweite Halbzeit. Aber es funktionierte viel weniger als in den ersten 25 Minuten. Auch wenn unsere B-Mädels eine doppelte Unterzahl ohne Gegentor meisterten, stand die Abwehr insgesamt nicht mehr so kompakt, der Angriff kam nicht durch, die unnötigen Ballverluste nahmen zu. So hatten die Gäste leichtes Spiel und siegten letztendlich mit klarem Vorsprung. 9:21 lautete der Endstand aus Truderinger Sicht.

Nach der starken ersten Halbzeit belohnten sich unsere B-Mädels nicht. Sie verloren den roten Faden, warfen nur noch 3 Tore in den zweiten 25 Minuten und kassierten 14 Treffer.  Da war eindeutig mehr drin, die weibliche B hat so viel Potenzial – die Mädels müssen nur mehr selbst daran glauben. Im ersten Auswärtsspiel der Saison, am 17. Oktober um 16:00 Uhr gegen den FC Burlafingen können sie mentale Stärke mit zwei tollen Halbzeiten zeigen. Wir freuen uns darauf!

Termine
Keine Nachrichten verfügbar.
Partner Handball