TSV Trudering
handball

mD überzeugt mit klarem Auswärtssieg in Anzing

Am Sonntag, den 16.02.2020, machten wir uns auf den Weg nach Anzing, um unser nächstes Spiel gegen den SV Anzing II anzutreten. Wir wollten diesmal über die komplette Spielzeit eine gute Leistung abliefern und nicht – wie in der Vorwoche – in der zweiten Hälfte die Anspannung verlieren.

Zu Beginn der Partie entwickelte sich ein offenes Spiel. Wir starteten in der ersten Hälfte der ersten Halbzeit mit den Spielern, die sich bisher nicht in der Vordergrund spielen konnten, um auch hier eine Chance zur Entfaltung zu geben. Am vorläufigen Ende dieser Vorgehensweise, nach 11 Minuten, stand ein 4:4 an der Anzeigetafel. Aber auch hier zeichnete sich nur ein Spieler mit 4 Toren aus und es wurde klar, dass insbesondere die Spieler hart an sich arbeiten müssen, um die Verbreiterung der Leistungsdichte zu erreichen. In den letzten 9 Minuten der ersten Hälfte konnten wir uns dann auf 13:8 absetzen. Gute Defensivarbeit und gelungene Einzelaktionen ermöglichten diesen Vorsprung.

In der Halbzeitpause war die klare Vorgabe, keinerlei Nachlassen zu zeigen und den Gegner nicht herankommen zu lassen. Dies gelang uns hervorragend. Durch schnelles Angriffs- und Zusammenspiel sowie durch eine konsequente Deckungsarbeit konnten wir uns 5 Minuten später auf 19:9 absetzen. In den folgenden 10 Minuten leisteten wir uns ein paar ungenaue und überhastete Angriffsaktionen und ließen in der Deckung etwas nach, so dass wir unseren Vorsprung nur unwesentlich auf 22:12 ausbauen konnten. Die letzten 5 Minuten gingen wir wieder entschlossener zu Werke und konnten am Ende einen klaren 28:15-Sieg verbuchen.

Das Trainerteam war insgesamt sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Die Verbreiterung des Spiels und ein verstärktes Zusammenspiel sind Aufgaben, an denen wir wohl noch sehr viel länger arbeiten müssen. Jeder Spieler einer Mannschaft ist wichtig und jeder muss dann aber auch die Ernsthaftigkeit und den Willen zur Verbesserung an den Tag legen, um seine eigene Leistung, aber auch die Leistungsdichte im Team voranzubringen. Hier tragen alle Verantwortung. Das Trainerteam war und ist bereit alle notwendigen Instrumente zur Leistungssteigerung zur Verfügung zu stellen. Allen ist klar, dass der Erfolg immer noch deutlich mehr Spaß macht und dafür muss man arbeiten.

Das nächste Spiel findet am 08.03.2020 in Haar gegen den dortigen TSV um 10.00 Uhr statt.

Es spielten:

Jan (TW), Nicklas, Elias (7), William (8), Leonard (6), Leopold (6), Luca, Vincent, Julius (1), Jan und Julian

Termine
Keine Nachrichten verfügbar.
Partner Handball