TSV Trudering

TSV Trudering
handball

mC I stürmt als Turniersieger in die 3. Runde der LL-Qualifikation

Am Sonntag, den 19.05.2019, waren wir erneut der Ausrichter unseres Turniers im Rahmen der 2. Runde der Landesliga-Qualifikation. Binnen kurzer Zeit waren alle Aufgaben zur reibungslosen Abwicklung einer solchen Events verteilt und wir waren uns sicher, wieder ein guter Gastgeber zu sein, was natürlich auch gelang.

Wir begrüßten den TSV EBE Forst United, den SVW Burghausen und die SSG Metten bei schönem Wetter in unserer Halle.

In unserem ersten Spiel traten wir gegen den TSV EBE Forst United an. Unsere Jungs starteten zerfahren in das Turnier und leisteten sich gleich zu Beginn ein paar technische Fehler und Unaufmerksamkeiten in der Defensive. Dank einer starken TW-Leistung von Tin konnten wir diese Schwächephase heil überstehen und setzten uns mit 5:1 ab. Trotzdem war eine ungewöhnliche Lethargie in der Mannschaft und die letzte Überzeugung fehlte. So kam unser Gegner zur Mitte der ersten Halbzeit zum 6:6. Wir wurschtelten uns bis zur Halbzeitpause weiter durch und gingen mit einer 10:8-Führung in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte besannen wir uns wieder auf unsere Stärken und setzten uns auf 17:11 ab. Die Mannschaft wirkte nun geistig aufmerksamer und lebendiger. Bis zum 22:14 bauten wir unseren Vorsprung weiter aus. Dieser Abstand hielt dann bis zum Endergebnis von 24:16. Insgesamt keine besonders gute Partie unserer Mannschaft, aber ausreichend, um den Gegner sicher auf Abstand zu halten.

Im nächsten Spiel ging es gegen den SVW Burghausen. In diesem Spiel ließ die Mannschaft keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie einen eindeutigen Sieg einfahren wollte. Da sich unser Gast in Abwehr und Angriff offensichtlich sehr zurückhielt, um alle Karten auf das letzte Spiel zu setzen, hatte die Mannschaft keine große Gegenwehr erfahren. Das sollte für uns aber nicht heißen, dass wir kein Vollgas geben und so kam es zu einem eindeutigen 35:10-Erfolg.

Im dritten Spiel trafen wir auf die sehr junge Mannschaft der SSG Metten. Diese haben wir aber trotz des geringen Altersdurchschnitts als spielstark und technisch versiert wahrgenommen. Deswegen bestand überhaupt kein Anlass, diese Mannschaft zu unterschätzen. Die Jungs konnten natürlich ihre Spielstärke durchsetzen und zogen kontinuierlich davon. Über den Halbzeitstand von 14:4 kam es dann schlussendlich zu einem sicheren 26:11-Erfolg.

Mit 6:0 Punkten und einer Tordifferenz von +48 waren wir der überlegene Turniersieger und sehen mit voller Vorfreude und Zuversicht der 3. Qualifikationsrunde entgegen. Die Mannschaft untermauerte ihren strammen Kurs auf die Landesliga eindrucksvoll. Besonders positiv sind die starken TW-Leistungen, die extrem hohe Leistungsdichte und der unbedingte Siegeswille hervorzuheben.

Das Trainerteam ist sehr glücklich, dass die Mannschaft extrem lernwillig und auf der stetigen Suche nach Förderung ist, daher im Training voll mitzieht und dort bis an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit geht. Dies ist die Basis für eine dauerhafte und stetige Verbesserung der gesamten Mannschaft. Wir wissen, dass dies alles andere als selbstverständlich ist, wie man gelegentlich in anderen Umfeldern sehen kann.

Natürlich weiß das Trainerteam einerseits, dass das heutige Turnier nicht der Gradmesser für die 3. Quali-Runde war und wir mit schweren Gegnern rechnen müssen. Auf der anderen Seite sind wir aber auch zutiefst davon überzeugt, dass die Mannschaft eine Festigkeit, Überzeugung und Qualität hat, die den Einzug in die Landesliga ermöglichen kann. Dies wollen wir in 2 Wochen unter Beweis stellen.

Wir danken erneut allen Eltern, Helfern, Freunden und Fans für die großartige Unterstützung bei diesem Turnier und darüber hinaus.

Spieler (Tore im Turnierverlauf):

Clemens und Tin (starkes TW-Team), Aaron (8), Linus (9), Lucas (12), Moritz (7), Ole, Paul (10), Philipp (9), Alvise (8), Luca (5), Benni (6), Aditya (3) und Simon (8)

Termine


Partner Handball