TSV Trudering
handball

Damen verlieren den Kampf gegen die Frühlingssonne und die SG Süd Blumenau

Vor dem Spiel gegen den Tabellenvierten SG Süd/Blumenau II genossen die Truderinger Damen vor der Halle noch die schon wunderbar warme Frühlingssonne, der im Laufe des Spiels noch eine spielentscheidende Rolle zukommen sollte, da die Halle der SG Süd-Blumenau im oberen Bereich rundum verglast und zudem der Sonnenschutz teilweise defekt ist. Deshalb hatte Trainer Graf seine Mannschaftsführerin N. Hauck gebeten, falls sie die Seitenwahl gewinnen sollte in der ersten Halbzeit mit der Sonne im Rücken zu spielen. Leider ging der Plan nicht auf, da Süd/Blumenau die Seitenwahl gewann und so wurden sowohl die Truderinger Rückraumspielerinnen als auch die Torhüterin von der doch noch tiefstehenden Frühlingssonne mit zunehmender Spielzeit immer mehr geblendet.

Daher konnte man das Spiel nur knapp 10 Minuten bis zum Spielstand von 5:4 offen halten und geriet dann bis zur Halbzeit langsam aber sicher immer mehr ins Hintertreffen.

Halbzeit 14:8.

In der zweiten Halbzeit spielte dann die Sonne keine Rolle mehr, da sie schon so tief stand, dass das Spielfeld komplett im Schatten lag. Und bei solchermaßen ausgeglichenen Verhältnissen konnten die Truderinger Damen zeigen, dass sie um keinen Deut schwächer als die Gastgeberinnen sind. Folgerichtig endete die 2. Halbzeit unentschieden 12:12. Der Sieg ging auf Grund der 1. Halbzeit allerdings mit 26:20 an die SG Süd/Blumenau.

Termine
Keine Nachrichten verfügbar.
Partner Handball