TSV Trudering

TSV Trudering
handball

Abteilungsfahrt der Handball-Jugend des TSV Trudering nach Taufers/Italien zum HBCup 2019

Am Wochenende 05. - 07.07.2019 fuhr die „Handballabteilung Jugend“ – auch dank freundlicher Unterstützung durch den Bezirksausschuss 15 (Trudering-Riem) der Stadt München – mit 6 Jugendmannschaften zum HBCup 2019 nach Sand in Taufers/Italien. Fast 70 SpielerInnen und 15 BetreuerInnen machten sich voller Freude (und Gepäck) auf den Weg nach Südtirol.

Auf einer kurzweiligen Hinfahrt per Doppeldeckerbus - mit mehr oder weniger erträglichen Gesängen und Musikbeschallung - wurden wir auf der Raststätte nur durch einen „Platten“ aufgehalten. Die Behebung des Schadens – dank tatkräftiger Mithilfe einiger Betreuer des TSV Trudering – dauerte ca. 1 Stunde, so dass wir etwas später als geplant ankamen. Trotzdem haben wir noch unser Abende bekommen und danach unsere Klassenräume (und den Flur) bezogen. Die erste Nacht mit viel „Geratsche“, Spaß und Party nahm ihren Lauf.

Am nächsten Morgen ging es für einige Mannschaften früh los, für manche deutlich später. Insgesamt kamen die Mannschaften des TSV Trudering eher schwer in das Turnier. Es gab einige Niederlagen und einige wenige Siege. Das Wetter am ersten Turniertag war sehr schön, so dass sich einige SpielerInnen nicht den Spaß nehmen ließen, das zur Verfügung gestellte Planschbecken bis zur Grenze der Zerstörung zu nutzen. Dann war „trocknen“ angesagt. Neben den drei täglichen Mahlzeiten in der Mensa, die wir wie auch unsere Unterkunft mit mehr oder weniger zuverlässigen  Shuttlebussen  erreichten, gab es auch an den Spielfeldern ausreichend Angebot an Trinken und Essen.

Nachdem der erste Spieltag vergangen und das Abendessen verköstigt war, ging es für viele Teams auf die große Party, um Kontakte zu knüpfen, Spaß zu haben und einfach kräftig zu feiern. Zurecht, nach den durchweg zufriedenstellenden Ergebnissen in den Qualifikationsturnieren zur Saison 2019/2020!

Es folgte der zweite Turniertag, bei dem es auch wieder einige „Frühopfer“ zu beklagen gab, die sich schwer aus ihren Schlafsäcken rausquälen mussten. Insgesamt waren die Ergebnisse etwas besser und es konnten einige Spiele gewonnen werden. Durch den relativ „harten“ Spielmodus, dass häufig nur die Gruppensieger in die Platzierungsrunde kamen, ist es letztendlich nur der mC-Jugend gelungen, ihr Halbfinale zu erreichen und somit noch zwei weitere Spiele zu absolvieren. Nach harten Schlachten und engen Spielständen konnte – trotz großartiger Unterstützung aller anderen SpielerInnen und BetreuuerInnen – letztendlich nur der undankbare 4. Platz erreicht werden. Aber die mC-Jungs haben insbesondere im Halbfinale (gegen den späteren Turniersieger) eine sehr starke Leistung gezeigt und mit ein wenig mehr Glück und Konsequenz, wäre auch mehr möglich gewesen.

Das Wetter schlug im Halbfinale kurzfristig um und es wurde regnerisch und windig. Am Ende gingen alle Teams trocken in ihre Unterkunft zurück, um den Bus für die Rückreise zu beladen. Die Heimfahrt sollte deutlich leiser und ruhiger werden, da doch die meisten SpielerInnen unter Schlafmangel litten.

Es konnten einige Kontakte mit anderen Mannschaften geknüpft werden und wir sind uns sicher, dass wir in Zukunft die ein oder andere Mannschaft bei uns in Trudering begrüßen dürfen.

Termine


Partner Handball